SamenSonntag am 12. Februar 2017

Es ist wieder soweit: Am kommenden Sonntag, 12. Februar 2017 findet in Basel wieder der SamenSonntag statt:

SamenSonntag 12. Februar 2017

Saatgut tauschen, Wissen teilen, Perspektiven bauen und sich zusammen tun.

WANN: Sonntag, 12. Februar 2017 

WO: Gundeldinger Feld Halle 8 (Launchlabs) und BioBistro 4053 Basel

Download Flyer


 

Hast du Saatgut zum Tauschen und Verschenken oder Infomaterial? Möchtest du dein/euer Projekt in der Vorstellungsrunde vorstellen? Spontan Entschlossene und Menschen ohne Saatgut sind herzlich willkommen!

Hast du kein Saatgut und möchtest solidarisch sein, so freuen wir uns über einen Kuchen oder etwas fürs Z’vieri.

Deine Mithlfe beim:
- Gemüse-Schnippeln am Freitag 10.2. von 17-21 Uhr im BioBistro
- Gemüse-Schnippeln und Kochen am Samstag 11.2. von 10-17 Uhr im BioBistro
- Aufbau am Sonntag 12.2. ab 8.30 Uhr in der Halle 8 vor allem ab 18 Uhr für den Abbau und Putzen ist sehr gefragt! Melde dich, oder komm spontan vorbei!
samensonntagbasel@immerda.ch

 


Programm  Sonntag, 12. Februar 2017

 

Halle 8 Gundeldingerfeld (launchlabs)

  • 10:00 bis 18:00 Uhr: Saatgut tauschen
    und Samentüten basteln, Infotisch, Büchertisch, Flyertisch, Lehrfilm "Saatgut ist Gemeingut, Vernetzungsmöglichkeit, Kaffee, Tee, Most und Kuchen (herzlichen Dank für's Mitbringen :-)
  • 10:30 Begrüssung
  • 11:15 Workshop Saatgutgewinnung bei Bohnen
  • 12:00 Workshop Saatgutgewinnung bei Tomaten
  • 13:45 Vorstellungsrunde – Wir sind, wir suchen...
  • 14:30 Workshop Saatgutgewinnung bei Bohnen
  • 15:15 Workshop Saatgutgewinnung bei Tomaten
  • 16:00 Vortrag Gruppe Lupin (Lutte paysanne contre l'industrialisation) Widerstand gegen GMO in der Schweiz; auf Französisch

 

BioBistro Gundeldingerfeld

  • 11:00 Neue Züchtungsmethoden und Patente mit Eva Gelinsky
    Was steckt hinter den neuen Züchtungsmethoden, können sie zur Welternährung beitragen?
  • 12:15 Küfa
    Küche für alle, Mittagessen, freie Spende für Saatgutstrukturen in Syrien. Bitte selbst Suppenteller und Löffel mitbringen!
  • 13:45 Vorstellung "The 15th Garden"
    Der 15. Garten ist ein Netzwerk von unten aus urbanen Gärten in Syriens bombardiertenbelagerten und abgeriegelten Städten, regional vernetzten Familiengärten, gemeinsamer bäuerlicher Produktion in den ländlichen Regionen, Landwirtschaftsinitiativen von flüchtlingen in Flüchtlingslagern der syrischen Anrainerstaaten. Über The 15th Garden wird in und um Syrien Saatgut getauscht und reproduziert, werden Fähigkeiten in nachhaltiger Landwirtschaft und Gärtnerei in Workshops und Kursen weitergegeben, wird Wissen über die Gefahren geteilt, die mit den Versprechen der Agrarindustrie verbunden sind.
  • 14:30 The Seeds of the Future and the Future of Seeds mit Salvatore Ceccarelli (englisch) Participatory and evolutionary plant breeding reconciles increased production of more readily available and accessible food, with increased agrobiodiversity while maintaining the evolutionary potential of our crops needed to cope with climate change. Being based on selection for specific adaptation, participatory and evolutionary plant breeding are able to produce varieties specifically adapted to an agroecological agricultural model, which can reconcile food safety with foodsecurity.
  • 16:00 Workshop zu regionalen Saatgutkooperativen mit Max Rehberg
    Max wird von seinen Erfahrungen und Schwierigkeiten mit regionalen Saatgutkooperativen erzählen. Interessierte Bauern, BäuerInnen und Gemeinschaftsprojekte sind eingeladen, über eigene Strategien und Möglichkeiten nachzudenken.
  • 17:00 Monsanto Tribunal
    Kann ein international agierender Konzern für sein Tun zur Rechenschaft gezogen werden? Und wenn nicht, was können wir dafür tun?  TeilnehmerInnen berichten von Eindrücken, Ergebnissen und weiteren Schritten.

Solidarität muss praktisch werden – Samensonntag unterstützt unabhängige Saatgutproduktion in Syrien

Mit den Einnahmen durch die Küfa (Küche für alle) und Spenden möchten wir dieses Mal das Projekt "15th Garden" unterstützen, welches autonome Saatgutstrukturen in Syrien aufbaut.


Hast du sonst Fragen? Möchtest du ein Saatgutnetzwerk in deiner Region aufbauen und dich darüber mit uns austauschen? Dann schreib uns: samensonntagbasel@immerda.ch

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren