Video solila

Die Idee der solidarischen Landwirtschaft


...besteht darin, dass ein Hof eine Gruppe von Menschen Jahr für Jahr direkt mit frischen, hochwertigen Bio-Lebensmitteln versorgt. Dabei stellt diese Gruppe dem Hof die dafür erforderlichen finanziellen Mittel als Genossenschaft bereit. Beide Parteien stehen hier in wechselseitiger Verantwortung. Es geht darum, einen weitestgehend geschlossenen und regionalen Wirtschaftskreislauf aufzubauen. Andere Begriffe für dieses Konzept sind: regionale Vertragslandwirtschaft, Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft, CSA (community supportet agriculture).

Finde ich KLASSE!